Empathie-Gespräch

Eins wollen wir alle: Gehört und verstanden werden...

Nur was, wenn niemand da ist, der wirklich zuhört oder andere Menschen Ihnen eher mit eigenen Geschichten oder mit  ungefragten Ratschlägen und Tipps begegnen?

Im Empathie-Gespräch gehört Ihnen unsere volle Aufmerksamkeit für Ihr Herzensanliegen. Neben dem Zugewinn eigener Klarheit können Sie stark belastende Emotionen, wie  z. B. Trauer, Ärger, Frust oder anderer Seelenschmerz hinter sich lassen.

Mitleid ist nicht Empathie.

Echte Empathie (verstehendes Mitgefühl) unterscheidet sich ganz deutlich vom sogenannten "Mitleid". Einfühlendes Verstehen bedeutet, den anderen mit allen Gefühlen, Bedürfnissen und Gedanken einfach mal stehen zu lassen.

Endlich gehört und verstanden werden

In einem Empathie-Gespräch mit uns bekommen Sie endlich mal eine solche Möglichkeit. Sie werden ernst genommen - gehört - verstanden. Dabei finden Sie für sich selbst mehr Klarheit und Orientierung für den weiteren Umgang mit der Situation.