Zeit zu leben!

 

Vor einiger Zeit erzählte mir jemand auf einer Party von seinem Wunsch, ein eigenes Segelboot zu kaufen und damit einfach mal los zu schippern. Mit resignierter Stimme fügte er sogleich hinzu: „Aber dieser Traum erfüllt sich wohl nie, dafür fehlen mir einfach die finanziellen Mittel und die Zeit.“ ...

Welche Sehnsucht steckt eigentlich dahinter? Der Wunsch nach Freiheit und Unabhängigkeit? Nach Ruhe, Zeit und Raum mal ganz für sich selbst oder nach Gemeinschaft und Zugehörigkeit? Oder vielleicht doch eher nach Abenteuer, nach Erweiterung des eigenen Horizonts oder dem Spüren der eigenen Lebendigkeit?

Eine Möglichkeit damit umzugehen ist sicherlich, einfach zu sagen, das geht sowieso nicht, weil… und damit diese Bedürfnisse ad acta zu legen. So hat es mein Bekannter gemacht und seine daraus entstehende Aussichtslosigkeit, Handlungsunfähigkeit und Traurigkeit erreichten mich dabei mit solcher Wucht, dass sie mich fast körperlich lähmten.

Wie wäre es stattdessen, einfach mal loszulassen und nach weiteren möglichen Strategien zur Erfüllung dieser Bedürfnisse zu forschen. Mal angenommen, es gäbe sie? Wenn ich es für möglich halte und sehe, dass mir ein ganzer Blumenstrauß von Handlungsmöglichkeiten in jedem Augenblick meines Lebens zur Verfügung steht, um mir das in diesem Moment gewünschte Gefühl von Freiheit, Entspannung, Leichtigkeit, Zusammengehörigkeit, Aufregung oder was auch immer zu vermitteln, dann habe ich doch `ne echte Chance, mich selbst glücklich zu machen, auch ohne eigenes Segelboot, aber dafür vielleicht auf ganz anderen spannenden und überraschenden Wegen. Ich finde, es ist Zeit, zu leben, mit einem Feuerwerk aus Perspektiven – jeden Augenblick.

Herzlichst Ihre/Eure

Anja Voigt

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.